IFDDR

Internationale Forschungsstelle DDR

Aktuelles

Über uns

Die Internationale Forschungsstelle DDR (IF DDR) ist ein fortlaufendes Projekt der Gesellschaft für Wissenschaft und Kultur Deutschlands (GWKD), das sich einerseits mit den internationalen Beziehungen der DDR unter dem Banner der internationalen Solidarität beschäftigt, andererseits das alltägliche Funktionieren dieses sozialistischen Staates nachzeichnen will. In einer Zeit des Partikularismus, der Krise und des Rückschritts, der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten will die IF DDR als Bindeglied zwischen der Bewahrung und Erforschung der historischen multilateralen Beziehungen der DDR fungieren, wo sie für die Gestaltung demokratischer Gemeinwesen von internationaler Bedeutung sind. Dies trifft insbesondere, aber nicht nur, auf die gegenseitige Unterstützung zwischen der DDR und den aus der Kolonialherrschaft hervorgegangenen Staaten des globalen Südens zu. In westlichen Debatten wird häufig gerade diesen Ländern eine Meinungsbildung zu den eigenen historischen Erfahrungen mit der DDR abgesprochen, weshalb die IF DDR eng mit interessierten Organisationen im Ausland zusammenarbeitet, um Wissen auszutauschen und kritische Diskussionen anzuregen. Die DDR-Gesellschaft, ihre Solidaritätskampagnen und die offizielle Außenpolitik sollen erforscht und zugänglich gemacht werden, um Erkenntnisse über Defizite genauso wie Erfolge zu gewinnen und Lehren daraus zu ziehen. Die IF DDR verwirklicht dies durch die Befragung von Zeitzeugen, der Recherche von Archivmaterial und der Publikation ihrer Ergebnisse, und orientiert sich dabei an den Bedürfnissen anderer Länder, ihre politischen Ziele historisch zu verorten.

English
Spanish

Kontakt:

Frankfurter Allee 25

10247 Berlin

E-Mail: kontakt at ifddr.org

Telefon: (+49) 030 / 21 95 06 88 90

Impressum